Es geht weiter…

Nachdem die Temperatur im Keller wieder auf erträgliche Werte gefallen ist, kann ich mich wieder an das Flugzeug machen… Schon viel zu lange liegen lassen und irgendwie macht es weniger Spaß ein fast-fertiges Flugzeug fertig zu machen als ein Neues zu beginnen.

Der gute Tornado bekommt noch ein Fahrwerk, ein paar Räder, ein paar Waffensysteme und zum Schluss noch die Kanzel… Wird bei dem aktuellen Tempo wohl noch ein paar Tage dauern, aber ich nähere mich langsam dem Ende. 

Revell – Tornado

Ansonsten… mittlerweile bei Staffel 4 angekommen von „Star Trek Next Generation“ mit dem Original Captain Jean Luc Picard. Aus meiner Kindheit hatte ich mehr das Gefühl gehabt, dass die Folgen mehr miteinander zu tun hatten. Gibt aber nur ganz wenige Folgen, die direkt aufeinander aufbauen und es gibt viel zu wenig Borg-Folgen…! 

Jede Folge wirkt für sich, hat aber überraschend tiefe moralische und philosophische Gegebenheiten… Seien es Völker, die man über die erste Direktive sich selbst überlassen soll oder auch die Frage, ob der Einzelne wichtiger ist als die Gruppe… Altklassische Frage… Die Folgen lohnen sich dennoch, wenn auch zeitaufwändig. 

Star Trek – The Next Generation

Eine Antwort auf „Es geht weiter…“

  1. Das mit der ersten Direktive hatte mich damal auch beschäftigt und nachdenklich gemacht. Ich fand es als sinnvollen Grund, damit die eventuell nicht so weit entwickelten Völker sich keine falschen Götter machen,- auf der anderen Seite jedoch von der weiter entwickelten Technologie viele Vorteile (Gesundheit, Komfort…) hätten profitieren können.
    Oder war diese Direktive dann doch eher zum Selbstschutz gedacht, damit man selbst nicht Gefahr läuft, plötzlich ungebetenen „Besuch“ zu bekommen ?
    Da lässt sich vieles auf unsere eigene Gesellschaft übertragen.
    …wer sind die Vulkanier ? Wer sind die Borg ? Gibt es auch nette Klingonen ?

Schreibe einen Kommentar zu Andreas Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.