Es ist vorbei… Bye, bye Juni-Mond

Ok… es lief kein ‚Echt‘ auf dem Rock am Ring (im Übrigen ein sehr schönes Lied), aber mit dem Durchschneiden der Bändchen kehrt man von einer fremden, anstrengenden und zum Teil auch übersättigenden Welt wieder zurück in eine gewohnte Welt mit Ordnung, Bequemlichkeit und Rhythmus.

Green Camping, Dusch-Flatrate und eine wunderbare Aussicht vom Zeltplatz aus… Ein Fest der Feste für Ü30… und es ist vorbei, bye, bye Juni-Mond.

Um ehrlich zu sein, folgende drei Dinge kann ich erstmal nicht mehr sehen: Bier in Dosen, Bier in Fässern und Bier in Plastikbechern.

Fotos und weitere Kommentare werden folgen…

Und eine weitere schöne Nachricht: Mein Telefon, welches ich im Konzert-Getümmel verloren habe, wurde gefunden… Unbeschädigt, bzw. gleichartig beschädigt wie vor dem Verlust und abgegeben beim Fundbüro… Alles problemlos und im Gesamten mal wieder eines der bestorganisierten Festivals…

In diesem Sinne: Eine der überragendsten Bands des Festivals:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.