Nintendo Switch: N64 Emulutor

Nachdem für die Switch ein N64 Emulator von Nintendo themselves vor zwei Monaten angekündigt war, habe ich mir das Abo geholt (Yet another Abo) und erstmal die alten Marios auf NES und SNES durchgespielt! Eine große Freude und insbesondere mit Hilfe des ‚Rewind‘-Features bei dem man sehr schnell in die Vergangenheit zurückgehen kann und den tödlichen Sprung nochmals wiederholen! Yeah!

Im November kam nun der Emulator heraus und ich muss leider sagen: Scheiß.

Nicht nur, dass das Abo 19,99 EUR / Jahr kostet,… nein, für den N64 Emulator muss man noch ein extended Abo holen, was weitere 20 EUR / Jahr kostet. Im Prinzip eine Unverschämtheit für weitere emulierte Spiele… Insgesamt passt Preis/Leistung nicht zu anderen Games-Abos…

Dann ist der N64 Emulator auch noch technisch mangelhaft, wie so einige Rezensionen zeigen.
Nintendo Switch: „Unspielbar!“ – N64-Update verärgert Käufer (pcgames.de)

Dies führt leider dazu, dass ich weiterhin einen der guten PC-Emulatoren nutzen könnte, die mir Mario und Zelda auf 4K anbieten… Die Original Cartridge liegt daneben. Ich persönlich finde es sehr schade, dass Nintendo kein technisch hochwertiges Produkt liefern konnte. Die Spiele selbst sind spielerisch höchwertig.

Ein Bild-Vergleich zwischen N64, Wii-Emulator und N64 auf der Switch:

Nichtsdestotrotz: Mein Plan war es während der Pandemie alle Zelda Spiele durchzuspielen… Da es nun leider eine Verlängerung der Pandemie gibt, habe ich noch etwas Zeit… Wobei ich erst bei Ocarina of Time bin…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.