Piratissimo – Brettspiel für Kinder

Ein kleines, schnelles, aber feines Spiel mit Kindern und für Kinder ist Piratissimo.

Man segelt mit einem Piratenschiff über das Spielfeld und sammelt Goldmünzen ein. Hat man genug gesammelt, so steuert man den Haupthafen an und beglückt das dortige Volk mit diesen Münzen. Wer neun Münzen heimgebracht hat, der hat gewonnen. Damit es ein wenig fies ist, gibt es den Tornado (erkennbar durch den Pils), der die Ladung durcheinander wirft und man umsonst gesammelt hat.

Die Regeln sind einfach genug, die strategische Tiefe bewegt sich unterhalb des Niveau von Mensch Ärger Dich Nicht und im Regelfall ist ein Spiel nach zwei Umrundungen der Karte vorbei. Nichtsdestotrotz mit Kindern amüsierbar spielbar und der Tornado ist das Familienhighlight… (Man darf ihn zwischen 1 und 4 Feldern bewegen und könnte theoretisch den guten Menschen spielen, der das Schiff nicht verwirbelt… Oder man spielt, wie man zu spielen hat!)

Maximal 4 Spieler, ein Würfel, ein Drehkompass für besondere Aktionen und wenig Überlegung notwendig… Schön und einfach heruntergespielt und auch als Nichtstratege mit der Chance zum Gewinnen!

Beschädigungsgefahr geht auch gegen 0, da die Figuren stabil aus Holz sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.