Der Hexenweg

Um die Wanderungen etwas zu erleichtern und abwechslungsreicher zu gestalten, hat der Torustikverband Serfaus-Fiss-Ladis drei Wege mit Geschichten ausgestattet:

  • Piratenweg: Hohoho. Von Station zu Station zu einem Piratenschiff und verschiedenen Schatztruhen in denen der Schatz versteckt ist.
  • Hexenweg: Hihihi. Die Hexe hat sich verhext und all Dinge, wie Zahnbürsten, Kämme, Spinnen und Hexenbesen wurden groß gehext und sind im Wald verteilt. Am Ende findet sich das Hexenhaus…
    Auf halbem Weg findet sich die Kuhalm, bei der es eine Kugel Eis für 1,80 EUR, einen Kaffee für 3,80 EUR und eine Apfelsaftschorle für 4,20 EUR gibt (mehr oder weniger üblicher Preis auf den Almen. Der Sommer ist nicht günstiger als der Winter)… Mit Fischteich für leckeren, frischen Fisch.
    (neu angelegter Pfad auf OpenStreetMap)
  • Forscherweg: Waren wir noch nicht… Kommt aber noch

In einer Art Schnitzeljagd wird man von Aufgabe zu Aufgabe getrieben. Dazwischen immer ein paar hundert Meter zu laufen. Eine sehr kurzweilige Aktion bei denen man immer wieder erstaunt ist, wie zügig man doch durch den Wald kommt.

Die nächsten Tage probieren wir die verschiedenen Caching-Apps der Region aus…  Heute ist der erste Schlechtwetter-Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.