Erster Eindruck in Serfaus

Der erste Eindruck von Serfaus ist sehr gut. Schon ein touristisch geprägtes Dorf, dass sich auf die Winter- und Sommer-Saison spezialisiert hat, aber durch die großen weidläufigen Almen verteilen sich all die Menschen und Familien…

Vom Ortskern aus fährt man mit der Seilbahn auf die Berge wo sich ein riesengroßes Spielareal mit Spielplätzen, Wasserspielen und Bergen auftut. Das Gelände ist weitläufig ersichtlich, man kann sich also mit einem Kaffee hinsetzen und die Kinderlein beobachten.

Insgesamt sind wir heute grob 10 km gewandert. Von Mittelstation auf einen kleinen Gipfel, vom Gipfel wieder zurück und dann ins Tal rein. Wenig aufwärts, mehr abwärts… Darauf können wir aber verzichten und haben schöne Wege und Pfade gesehen, die wir in den nächsten Tagen angehen.

Ach ja, Kühe gibt es natürlich auch… Auch wenn man zur Enttäuschung der Kinder nicht darauf reiten darf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.